Wieviel Prozent der Deutschen sind es leid Moslems zu subventionieren?

Die erbärmliche Jammerei von den angeblich in Deutschland unterdrückten Muslimen würde sehr schnell der Vergangenheit angehören, wenn  sie gewillt wären die deutsche Sprache zu sprechen, ihre Kinder anhielten zur Schule zu gehen und sich dort nicht wie Herrenmenschen aufzuspielen. Mitschüler zu drangsalieren, Lehrpersonal keinen Respekt entgegen zu bringen und sich nur in dem Bereich weiterzubilden der zum Teil mehr als 50% die deutschen Gefängnisse füllt.

Wenn für die moslimischen Kinderjedoch die Basis für Akzeptanz auf dem Arbeitsmarkt wie die deutsche Sprache Motivation, Kommunikation und Disziplin bereits im Elternhaus versagt werden, dann kann in der Schule nicht alles ersetzt werden.

Muslimische Schüler haben die mit Abstand schlechtesten Schulleistungen aller Einwanderungsgruppen sowie die höchste Schulabbrecherquote.  Ein weiteres Indiz für die Missachtung  gesellschaftlicher Spielregeln durch Muslime in Deutschland.

Jeder Moslem hat in Deutschland die gleichen Chancen und Rechte wie die deutsche Bevölkerung. Voraussetzung, ist jedoch, dass man seine Chancen auch nutzt.

Aber ohne deutsche Sprache sind die Chancen sehr gering, außer bei HARZ IV!

Sie sollten sich nicht permanent nur für Ihre althergebrachten und in Deutschland seit langem überwundenen patriarchischen Gewohnheiten einsetzen, sondern sich für ihre neue Heimat Deutschland einsetzen.

Seltsamerweise sind es meist nur Muslime die immer nur fordern und sich wegen vieler Benachteiligungen als Opfer sehen, nur weil wir Deutsche uns nicht komplett umkrempeln lassen wollen!

Wir haben in Deutschland ein Vermummungsverbot: Muslime finden es für richtig, dass ihre Frauen mit einer Burka durch die Gegend laufen.

Sie wollen, dass eigene Badetage für muslimische Frauen in Ganzkörperverhüllung im örtlichen Schwimmbad eingerichtet werden

Sie wollen, dass es in Schulkatinen und Gefängnissen kein Schweinefleisch mehr gibt!

Sie wollen, dass die hier lebenden Bürger, ihre freiheitliche, westliche und christlich geprägte Lebensweise aufzugeben.

Sie wollen, dass männlicher Muslime die sich von ihren Frauen nach säkularem Recht scheiden lassen, aber nach dem islamischen Gesetz der Scharia weiterhin mit ihnen verheiratet zu bleiben und bis zu insgesamt 4 Frauen haben können. Auf diese „elegante“ Art wird deutsches  Recht systematisch unterwandert, sukzessive und de facto scharistisches Recht installiert. (natürlich vom Staat durch Harz 4 und Kindergeld finanziert!)

Sie wollen, dass die Scharia das deutsche Grundgesetz komplett ablöst.

Sie wollen, dass Ehrenmorde straffrei werden.

Sie wollen, dass Zwangsheirat als normal betrachtet wird.

Sie wollen, dass Weihnachten, Sankt Martin etc. abgeschafft wird

Und was machen unsere Politiker? Sie bieten mehr Programme zur Integration, mehr Förderung von Migranten, mehr kostenlose Deutschkurse, mehr Kampf gegen Rechts, mehr Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit, Keine Chance dem Rassismus, man könnte das endlos ausweiten.

Jetzt bleibt nur noch die Frage: was erwarten die Muslime noch alles , damit sie sich in Deutschland richtig wohlfühlen können?

In Diskussionsrunden höre ich oft: so schlimm ist das doch nicht mit den Moslems, die in Deutschland lebenden Muslime haben doch mit den Terrorbanden wie IS usw. nichts zu tun. Die sind doch friedlich und glauben an etwas anderes als die Fundamentalisten.

Ist das wirklich so?

Von den Träumern und sogenannten Gutmenschen sowie von allen Muslimen wird das gebetsmühlenhaft wiederholt.

Aus der DDR sowie dem gesamten Ostblock hörten wir immer die Behauptung, dass der reale Sozialismus im Ostblock nichts, aber auch gar nichts mit dem “richtigen” Sozialismus zu tun habe. Tatsächlich zeigt es sich jedoch, dass es kein einziges sozialistisches Land mit Freiheit, Menschenrechten, Glaubensfreiheit etc gab oder gibt. Genauso gab und gibt es kein einziges islamisches Land, in dem Freiheit, Menschenrechte, Glaubensfreiheit etc existieren. Deshalb kann es nur ein Ergebnis geben:wir müssen davon ausgehen, dass die islamischen Fundamentalisten ganz normale Muslime sind, aber solche, die den Koran genau nach Wort und Text nehmen und entsprechend handeln.

So agiert der Islam seit über 700 Jahren. Der historische und der spirituelle Islam erlauben keine andere Lebensform außer der des Islams, das heißt: der Scharia.

Schauen wir doch einmal wie es im Jahr 2014 in den muslimischen Länder aussieht.

Die Muslime sind in Nordafrika , Arabien ( Saudi Arabien ) , Jemen , Oman , Irak , Iran , Türkei, Bosnien , Albanien , Kosovo , Indien , Bangladesh , Indonesien , Pakistan , Afghanistan , Syrien , Jordanien , Libanon , Israel , Türkmenen Staaten , Kasachstan , Russland , China , Aserbeidschan , Mongolei vertreten und leben auch in Europäischen Staaten und Amerikanischen.

Es gibt in der moslemischer Geschichte kein moslemisches Land, in dem Frieden, Freiheit, Toleranz und Pluralismus existieren.

Das sind keine Demokratien und Menschenrechte sind dort unbekannt.
Selbstverständlich dürfen sich nichtmuslimische Einwohner in arabischen oder islamischen Ländern in der Regel keinesfalls politisch betätigen und sich für IHRE WESTLICHEN RECHTE einsetzen. Das ist lebensgefährlich.

nUN; dass sind die Fakten, das sind die Tatsachen, das ist die Realität:

Ergebnis: Islam heißt nicht Frieden, sondern „Unterwerfung

Die Mehrzahl der Deutschen hat sich entscheiden: WIR WOLLEN UNS NICHT UNTERWERFEN!

Aus diesem Grunde gibt es nur eine Feststellung:

Der Islam und westliche Demokratie sind für jeden mitdenkenden, zuhörenden und sehenden Menschen nicht kompatibel, nicht miteinander vereinbar.

Deshalb noch einmal meine Frage: Wieviel Prozent der Deutschen sind es leid Moslems zu subventionieren?

Schreibt mir.

robinkaufmann1@gmail.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s