Ist Allah wirklich allmächtig?

Der allmächtiger Allah hat ja angeblich alles erschaffen, nur wenn der von den Moslems verehrte Allah alles sieht, alles hört, alles weis, wieso gibt es dann überhaupt ” Ungläubige ”

Ist dieser Allah etwas blutrünstig und hat er die Ungläubigen etwa selber erschaffen, damit Moslems etwas zum totschlagen, erschießen, abstech-en, vergewaltigen, auf grausamste Art etwas zum massakrieren haben ?

Wie dem auch sei, es hat sich ja jemand gefunden ( der Prophet Mohammed) der die dollsten Geschichten in Trance eingeimpft bekommen hat, damit die Nachwelt über diesen Allah bestens informiert wird.

Nur etwas stört uns in der freien Welt an diesem Propheten Mohammed. Zugegeben es ist nur einige klitzekleinigkeiten und deshalb können die Muslime auch sicher darüber hinweg sehen.

Der sogenannte ” Prophet ” hat als schon gereifter und lebenserfahrener Mann mit 54 Jahren ein 6-jähriges Kind geheiratet und mit 9 Jahren beschlafen!!

Warum ich auch hier von einer Kleinigkeit schreibe?

Mohammed, der Erfinder des Islam, war ohne Frage ein psychisch massiv gestörter Massenmörder und sexueller Perverser.

Nicht zu glauben, oder?

Nun dann empfehle ich die Fatwa von Ayathollah Khomeini nach zu lesen, in welcher er das oben beschriebene, männlichen Muslimen als sexuelle “Abwechslung” empfiehlt.

Fatwas oder sonstige islamische Empfehlungen hochrangiger Geistlicher haben sich stets an Koran und den Hadith (die Überlieferungen über das Leben des Propheten) zu orientieren.

Damit ist bewiesen, dass der Stellvertreter Mohammeds dieser perverse Ayathollas, klar gemacht hat dass es sich um eine von Allah geförderte Handlung des ISlam handelt.

Aber es wird noch schlimmer!

Vor kurzem las ich

In Ägypten setzen Muslime gerade ihr Recht auf Geschlechtsverkehr mit Toten per Gesetz durch. Und da unsere Kulturbereicherer hier bei uns alles einführen wollen was ihr Prophet an sexuellen Verirrungen für gut hielt, so wird diese abscheuliche Entwicklung auch nicht vor unseren Grenzen stoppen.”

Immer dann, wenn der ISlam sein wahres, perverses und menschen-feindliches  Gesicht zeigt hört man immer wieder – “das hat nichts mit dem ISlam zu tun”. So wird es behauptet bei Ehrenmorden, beim koranisch erlaubten Schlagender Frauen durch ihre Ehemänner, bei den jährlich 750.000 brutalen  Genitalverstümmelungen in islamischen Ländern, beim Sex mit Kindern und nun, bei den unmenschlichen apokalyptischen Reitern.

Egal wie sie sich nennen. Ob Boko-Haram, oder IS

Die islamische Boko-Haram-Terrorbande hat bei neuen Angriffen im Nordosten Nigerias nach Angaben von Dorfältesten 400 bis 500 Menschen getötet. Augenzeugen zufolge überfielen die schwer bewaffneten Islamisten am Dienstagabend vier Siedlungen, und mordeten ungehemmt in barbarischer extatischer  Manier Männer, Jungen und sogar Babys und brannten Häuser und Kirchen nieder.

Auch das hat natürlich nichts mit dem ISlam zu tun. Die IS  oder Bokos werden nur missverstanden von dem Westen.

Eine Trennung zwischen Islam und Islamismus ist nicht wirklich, sondern lediglich die europäisch-gutmenschliche Sicht bzw. das Wunschdenken einiger politisch agierender Traumtänzer.

Die besagte Trennung jedoch ist vollkommen unzulässig, weil:  alle  bekannten Greueltaten sind keine Ausnahme , oder Taten einiger Verrückter, sondern sie sind dem Islam immanent. Hier wird lediglich durchgeführt, was diese satanisch-materialistische “Pseudo-Religion” ohne jede Moral und Metaphysik im Koran vorgibt. Der “Religionsstifter” Mohammed selbst ist ja nachlesbar, eben im Koran identisch mit einem Massenmörder, Dieb, Kriegstreiber, Wegelagerer, Pädophiler, Polygamisten, Menschenschlächter, Senger, Intrigant, Lügner, Herrschsüchtiger, Vergewaltiger und vieles mehr.

Genau mit dieser Anwendung von Abscheulichkeiten haben die Terrorbanden so viel Macht, und das nur, weil unsere Politiker nur tatenlos zuschauen und sogar weiterhin jährlich tausende vom ISlam angefressene Moslems in unser Land holen. Moslems die uns nicht mögen, besser gesagt laut Koran nicht mögen dürfen, Statt ihnen den Weg in eines der fast 50 muslimischen Länder zu zeigen werden sie hier mit allen Mitteln ausgestattet.

Die islamischen Staaten bieten ihren Glaubensgenossen doch alles was das Herz begehrt. Zur Durchsetzung ihrer Ziel gehören kaum vorstellbare Bestialität und Grausamkeiten wie Auspeitschen, Köpfen, Steinigen, Hände abschlagen und die Todesstrafe. Frauen haben keine oder stark eingeschränkte Rechte. Staaten die Terror unterstützen stellen sich gegen Menschenrechte und die Weltgemein-schaft.  Sie haben sich einbetoniert in ihrem Glauben und gesellschaftlichen Prozessen wie im Mittelalter.

Und weil es alles in Hülle und Fülle gibt, sind die ach so friedlichen Muslime der Angebote überdrüssig und kommen nach Deutschland und bekommen von unseren Politikern obwohl nie einen Cent in unsere Gemeinschaftskasse ein bezahlt, alles zugeschoben !

Die bestialischen Anschläge von Moslems in Nigeria, die ausdrücklich im Namen des ISlams hunderte von Ungläubige umbringen, christliche Schulen überfallen und täglich Autobomben auf Busbahnhöfen in die Luft jagen und sich dabei ausdrücklich auf die vielen Hass-Suren und Tötungsbefehle im Koran gegen Menschen mit einem anderen Glauben berufen, haben im friedlichen Weltbild unserer Politiker absolut nichts mit dem ISlam zu tun.

Ebensowenig sind die unvorstellbaren Greueltaten im Irak von Abdurahman al Iraqi aka, Grund genug den ISlam in Deutschland wegen Unvereinbarkeit mit unserem Grundgesetz zu verbieten. (Abdurahman al Iraqi aka), auch bekannt als der “Schiiten-Schlächter”, dessen Spezialität es ist: Das Köpfen “Ungläubiger” Schiiten, Christen und Juden u.a.

Weshalb dieser auf Bildern oft sanft lächelnder perverser Massenmörder keine Schuldgefühle zu haben braucht, liegt im Koran begründet. Ja ganz Im Gegenteil: Sein erhobener Finger zeigt, dass er sich als wahrer Krieger Allahs und Mohammeds begreift und sich auf die fast 2.000 Stellen im Koran und den Hadithen beruft, in welchem das Töten “Ungläubiger” von Allah und Mohammed jedem “Rechtgläubigen” befohlen wird.

Eine weitere Information für unsere wie es scheint ahnungslosen Politiker! Das Töten von Ungläubigen ist mit die einzige Tat die den Einzug eines Moslems ins iSlamische Paradies garantiert.

Und genau das weiß Abdurahman al Iraqi aka. und tut es deshalb als  „Gotteskrieger“.

Und wie sieht es aus bei den hier bei uns lebenden Moslems, die ebenso den Koran kennen und lesen und täglich beten und daraus rezitieren, was machen die von unseren Medien und unseren Politikern als “moderat dargestellten muslimischen Kulturbereicheren.

Warum ist es für Politikern nicht vorstellbar, dass Menschen die täglich 5 mal genau die Gebote von ihrem Propheten befolgen, in dem sie sich auf den Boden schmeißen und genau wissen, dass sie keine Silbe, keine Redewendung kein Wort das im Koran steht verändern dürfen. Sollten sie es dennoch tun, erwartet sie die TODESSTRAFE!

Was für eine akopalytischer Irrsinn, uns Deutschen weismachen zu wollen der Koran würde uns die Friedensbotschaft bringen.

Doch jeder Imam weiß dies besser. Die von unseren Medien und sonstigen Ahnungslosen als “ISlamisten” beschriebenen Moslems. die den ISlam angeblich missverstanden hätten, sind die wahren Moslems. Dazu benötigt man nur einen Blick in den Koran und auf das Leben Mohammeds. Dieser ließ die Köpfe der auf seinen Befehl getöteten “Ungläubigen” ebenso auf Pfähle spießen wie dieser rechtgläubige und gottgefällige Abdurahman al Iraqi ak.

Der Startschuss ist gefallen. Die Grup­pen iSlamische Boko-Haram- sowie „IS­la­mi­scher Staat“ rollen jetzt mit unglaublicher Brutalität als erstes Afrika und den Na­hen Os­ten auf, Zehn­tau­sen­de wurden bestialisch ermordet und Hunderttausende sind auf der Flucht, und die freie Welt fragt sich, wie die mör­de­ri­sche Or­ga­ni­sa­ti­onen so groß wer­den konn­ten.

Schlimm jedoch ist, so scheint es, fragen nur wenige, was kommt danach, welcher Landstrich ist als nächste dran. Es wird doch sicher noch das eine oder andere Land geben wo die Steinzeit-Ideologen alles an sich reißen können.

Der iSlamische Welt-Terror verbreitet sich wie die mittelalterliche Pest über den ganzen Globus. Von den Philippinen bis China, von Afghanistan bis Gaza-Land, und nun vom Sudan bis nach Kamerun: Überall dasselbe Bild des von Medien und unseren Politikern als “Religion des Friedens” gepriesenen, in Wirklichkeit aber ein genozidär, tödlicher und rassistischer ISlam mit der ihm eigenen Intoleranz und nur Gewalt und Hass verbreitend.

Und dann werden sie, die  besonders gläubigen Moslems In ihrem erweiterten Machtbereich nach Vorlage der jetzigen Kopie in Europa und damit in Deutschland ihre beispiellose Scharia Schreckensherrschaft errichten.

Dann werden auch bei uns Männer exekutiert oder gekreuzigt, Frauen von Horden entmenschtlichter ISlam Gläubigen vergewaltigt und anschließend gesteinigt, Babys mit den Köpfen gegen die Wand geschlagen, so dass das Blut in Strömen den Wände runter läuft. Und das alles im Namen von Allah und dem Propheten Mohammed.

Es führt kein Weg vorbei, denn genau das passiert, wenn man den Moslems die nötige Freiheit gibt.                                                                                                                                 Und genau das sieht nun JEDER AUF DER GESAMTEN WELT ganz klar und Beispiele gibt es genug wie Moslems sich verhalten sobald sie ungezügelt loslegen können.

Sehen wir uns Mossul an. Bis zur Einnahme durch die Islamisten im Juni galt Mossul als eine der tolerantesten Städte des Irak, wo viele religiöse Splittergruppen und Volksstämme friedlich zusammenlebten. Genau wie im Augenblick auch bei uns! Die ISlamisten jedoch zwang den Menschen eine extrem konservative (also wahre) Auslegung des Islam auf und zerstörte Statuen von Dichtern, die die Gruppe als unislamisch schmähte.

Hoffentlich lassen sich unsere moslemverstehenden schwarzen rot grünen Multi-Kulti-Ideologie Politiker von den sich hier eingenisteten Imamen nicht weiter für blöde verkaufen und hören auf das unsägliche Geschwätz:  Es tut uns unglaublich leid, aber diese barbarischen Moslems haben den ISlam falsch verstanden. Denn der ISlam in Deutschland bedeutet Frieden und Moslems, die im Namen des ISlam morden, sind absolute Einzelfälle von Moslems, die den Koran falsch interpretieren.

Erschreckend nur ist, dass durch zehntausende Fehlinerpretierte Einzelfälle im Jahr auch hier bei uns in Deutschland Bürger diesem friedensstiftenden Glauben Ihre Gesundheit und oft auch ihr Leben opfern!!!!

Dieses ganze Getue um die friedliebenden Moslems kostet uns Steuerzahler Milliarden an Steuergeldern. Abermilliarden von Euros gehen für Sprachkurse von Analphabeten drauf die auch im zehnten Jahr in Deutschland noch einen Dolmetscher für alles mögliche beanspruchen. Pathologisch gewalttätige überwiegend junge Ausländer, müssen rund um die Uhr von Sozialarbeitern und Betreuern umsorgt werden. Für jedes und alles werden für unsere muslimischen Einwanderer vom Wohlfahrtsstaat finanziell unterstütz.

Auf einem Arbeitsamt sieht man einen oder zwei Engländer, Franzosen oder Spanier, jedoch 70 Bodybuilding gestählte friedfertige Muslime.

 

Über die Kindergeldansprüche soll in diesem Blog kein längerer Platz vergeudet werden.

Ergebnis: Ausleben von muslimischem Anspruchsdenken und immer klammer werdendem Wohlfahrtsstaat funktioniert nicht.

Eines muss kurzfristig abgeschafft werden und was das ist dürfte klar sein, denn sonst werden wir Deutschen sehr bald nur noch für die Einwanderung und insbesondere für die Muslime arbeiten gehen müssen.

Und bei diesem langsam in alle Bevölkerungsschichten erhellenden  Informations-stand wollen uns die deutschen Berufstoleranzler unablässig weismachen der ISlam würde zu uns gehören. Diese Buckelei der Politik vor dem ISlam hat schon absurde Züge angenommen.

Das liebe realitätsfremde Gutmenschen sollte ab heute sofort aufhören!

Früher hieß es „Augen auf im Straßenverkehr“. Heute muss es heißen: „Augen und Ohren auf bei Muslimen“.

Weshalb? Bei den klaren Tötungsbefehlen im Koran gegen “Ungläubige” kann man nichts mehr falsch verstehen!

UUUUUNNNNDDDD,   für alle hier lebenden Muslime sind wir Deutschen „Ungläubige“.  ISCH SCHWÖRE ALDER!

Durch den Koran werden seit 1400 Jahren die psychopathologischen Elemente seines Gründers an seine Gläubigen weiter gegeben,

Na klar, so wie es viele Christen gibt , die ihren Glauben nicht praktizieren, so gibt es sicher ebenso viele Moslems die bei uns leben, die ebenso wenig in die Moschee rennen oder sich fünf mal am Tag auf die Erde schmeißen und beten.

Aber: Je mehr ein Muslim seine Religion praktiziert,  je besser er Koran und die Hadithen kennt, desto anfälliger und gefährlicher im Sinne terroristischer Handlungen die er bereit ist zu begehen, ist er.

Solange irgendjemand in unserem Land schon ist oder kommt, und uns pauschal als ” Ungläubige ” bezeichnet, sollten wir ihm oder ihr nichts anderes als abgrundtiefe Verachtung schenken.

Muslime,  die wie in Hunderten von Videos  zu sehen, ihre  Feindschaft gegen uns Ungläubige hier in Deutschland offen zeigen, in dem Land, im sie alles haben, was ihnen in ihrem eigenen  Heimatland verwehrt wird, haben jegliches Recht verloren, in unserer Mitte zu leben!

Und deshalb muss es jetzt heißen: Wir wollen keine Lämmer sein und uns unseren eigenen Metzger durchfüttern.

Es wäre das Gleiche als würden wir zum Schutz unseres Hühnerstalles einen Fuchs holen,

Die Medien und unsere Politiker werden es nicht leid, täglich zu verkünden, wir sollten weiter mit den ach so friedliebenden Moslems zusammen leben.

Gerade kann man lesen, es kommen einige tausend als Asylanten getarnte moslemische Gotteskrieger aus Afrika und Asien nach Deutschland und in  die anderen westlichen Länder.

Diese satanischen Gotteskrieger werden jedoch mit Macht, alle bei uns mühsam errungenen Freiheiten abschaffen, in denen wir uns wohl und sicher fühlen. Diese unmenschliche Vernichtungs-Brut kennt  keinerlei Schranken. Islam ist ein maßgeschneiderter Anzug für eine entmenschte Soldateska, die von ihrem Propheten Mohammed Absolution für Sengen, Morden, Plündern und Schlachten bekamen.

Diese Halbmenschen orientieren sich nur am Koran in dem das Endziel ein weltumspannenden Kalifats ist und die Tötung von Ungläubigen verlangt, damit ein Paradies der reinen Gläubigen entstehen kann. 

Glaubt denn irgend jemand, dass es dann noch lustig wird mit dem “friedlichen ISlam“ in Deutschland!

Sobald es in Deutschland los geht, sollten als erstes die rot-grünen-schwarzen  ISlamversteher und Multi-Kulti-Spinner das Weite suchen. Denn sie werden dann als die Einzigen gesehen die bei 5 Minuten nach 12 versuchen könnten, das Ruder noch durch Gesetze zum Eindämmen oder Verbieten der Pseudo-Religion ISlam rumzureißen..

Ach und Richtig: Besser wäre es natürlich, schon jetzt kurzfristig bestehende Gesetze mit der Mehrzahl im Bundestag zu modifizieren, damit die Totschlag – Ideologie ISlam in Deutschland verboten wird!

Dieser  von dem IS vorgeführten Todeskult ist wohl die letzte Warnung an alle, die in dem Islam Friede und Miteinander sahen. Der ISlam soll dort bleiben, wo er seine Heimat hat – und das ist nicht in Deutschland. Egal welcher Politiker den ISlam-Koran für eine förderungswürdige Glaubensverbreitung hält, steht vor der großen Mehrzahl de deutschen Bevölkerung im kurzem Hemd. Sie haben keine ehrlichen Argumente mehr und werden als die Totengräber Deutschlands in die Geschichte eingehen!!!!!

Eines jedoch bleibt für uns Deutsche als Hoffnung-                                                                       Mit dem Bauernkrieg wurde ein rund 400 Jahre dauernder Konflikt von Landarbeiter, Städter und Bergleute gegen Feudalherrschaft  (Fürsten, Adel, Beamte, Patrizier) und Klerus ausgetragen.

Die damalige Knechtschaft bestand aus  steigenden Steuern, Zöllen und Zinsen  und die Menschen waren häufig zu Fron- und Spanndiensten verpflichtet. Der „Dreißigjährige Krieg“ (1618-1648) und die „Französische Revolution“ (1789-1799) trugen dazu bei, dass die Vorherrschaft des Adels und der Päpste und ihre Machtkonstruktionen gebrochen wurden.

Bleibt nur zu hoffen, das die freie Welt, das Deutschland und damit alle wirklich friedlieben-den Menschen keine 400 Jahre mehr warten müssen, bis die galoppierende Pest ISlam verschwindet.

Sollte das nicht passieren, dann aber-armes Deutschland

robinkaufmann1@gmail.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s