Koran und Gewalt: Beides gehört zusammen!

Auch wenn die meisten Menschen in Deutschland es nicht wahrhaben wollen, die Gewalt wird diktiert aus dem Koran.

Und damit haben die Moslems den Terror an Ungläubige haben im Herzen!

Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Korans leben und handeln wollen,

Außerdem richtet er sich seit Jahrhunderten gegen Frauen, auch ihre eigenen.

Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man noch nicht offen auf den deutschen Straßen

Obwohl man fast täglich von Übergriffen auf Deutsche hört. Doch die Politiker tun so, als wüssten sie nichts davon.

Ja jetzt, wo in unserer vernetzten Welt keiner mehr wegsehen kann, wie die IS Terror Miliz abertausende „Ungläubige abschlachtet und Mädchen und Frauen versklavt werden“, jetzt spürt man die Wucht des Schrecklichen aus dem Fernseher in unseren deutschen Wohnzimmern.

Und sofort frage ich mich, weshalb Muslime, in Deutschland und den anderer europäischen Ländern nicht entschieden gegen die Barbaren aus den eigenen Reihen entschlossen und mit entschiedener Härte vorgehen. Und wenn sie es überhaupt tun, dann nur halbherzig. 

Als die lachhaften Mohamed Bilder erschienen, sind weltweit viele Millionen Moslems auf die Straße gegangen und haben protestiert und sich wie die Berserker aufgeführt. Nochmal nur wegen ein paar Bilder von einem erwiesenermaßen brutalen Mörder und Vergewaltiger wird weltweit protestiert.

Und heute?  Abertausende Menschen die sich der Steinzeit Ideologie die als Religion propagiert wird nicht anschließen wollen werden massakriert und per Video wird gezeigt wie unmenschlich diese blutrünstigen Bestien mit einem Küchenmesser den Kopf abschneiden.

Nicht mit einem Säbels von hinten mit einem Schlag, nein besonders brutal und tierisch am Kehlkopf anfangen und langsam den gesamten Kopf abtrennen, das ist die Nachricht die diese Mörderbande die sich die echten Moslems nennen.

Und trotz dieser jetzt weltweit bekannten unmenschlichen Greueltaten  höre ich immer wieder:               der Islam habe mit Terror nichts zu tun!  

Der Terror hat sich global vernetzt. In den Moscheen in Deutschland predigt der Imam den „wahren Koran“ Ergebnis: einige Hundert junge Muslime aus Deutschland sind dem Aufruf gefolgt und massakrieren Menschen die nicht die Steinzeit Ideologie übernehmen wollen,  die unverständlicherweise unsere Politikern uns  immer noch als Religion des Friedens verkaufen..  

Jetzt, sofort, ab heute wird ein abgestimmtes Handeln aller vernünftigen Kräfte in Deutschland erwartet. JA in der gesamten freien Welt ist jetzt eine gemeinsame Haltung vonnöten.

Der gesunde Menschenverstand aller Deutschen und in der gesamten freien Welt  müsste sich gegen den verblendeten Hass aussprechen und unsere Politiker müssten Gesetze erlassen die uns Bürger schützen.

Jetzt ist nicht die Zeit für  geschliffene Rhetorik und Beschwichtigungen.

Jetzt stellt sich die entscheidenden Frage, sind unsere Politiker für uns Bürger,  oder hängen sie weiter nur an ihren gesicherten Einkünften und wollen keinen Ärger mit den von uns allen so beglückend empfundenen  Mitmenschen die sie in unsere Heimat geholt haben, ohne früh genug den Riegel vor zu schieben.

Bleibt die freie Welt wie paralysiert, oder ist die IS ein Weckruf?

Dieser Teufelskreis, Millionen von Muslimen hier eine Heimat anzubieten die sie gar nicht wollen, muss jetzt  gebrochen werden.

In Deutschland leben rund 5 Millionen Muslime aus 49 verschiedenen Herkunftsländern. Es ist offensichtlich das mangelnder Wille zur Integration besteht  und eine enorme  Deutschenfeindlichkeit festgestellt wird–und das in unserem eigenen Land!!! 

Das hat erstaunlicherweise zuletzt auch die Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) festgestellt!? JA und, was schließt man daraus bzw. besser gefragt, was macht man in politischen Kreisen daraus?

Zugegeben, Der größte Teil der Glaubensgemeinschaft lebt den Islam in Deutschland friedlich. Der Koran ist, wie auch die Bibel, stellenweise sehr umschreibend.

Aber auf eine Art den Koran nur mit den friedlichen Texten zu lesen und zu praktizieren gibt es auch  für friedliche Muslime nicht.

Sobald Muslime die Überhand erhalten tun sie das, was Mohammed vorgemacht hat, sind dann also “gute, gläubige Muslime”, die sich an den Koran halten.

Sobald die Zeit gekommen ist erleben wir, wie die vom Koran Gehirn-gewaschenen Moslems zu perfekten Werkzeugen des Bösen werden.

Denn jedem muss klar sein, der gleiche Mohammed der vor vielen Jahrhunderten so viel Leid über eine Vielzahl von Völkern gebracht hat wird in Deutschland von allen Muslimen als Vorbild verehrt.

Der Koran ist auf der ganzen Welt gleich und der gleiche Koran ist die Grundlage für alle Moschee-Vereine in Deutschland in denen gläubige Muslime indoktriniert werden. Diese Muslimische Indoktrination ist eine besonders vehemente, keinen Widerspruch und keine Diskussion zulassende Belehrung. Dies geschieht durch gezielte Manipulation der Gläubigen durch gezielte Informationen, um ideologische Absichten durchzusetzen und vor allem jegliche  Kritik auszuschalten.

Und diese im Koran propagierte Gewalt wird von Muslimen auch täglich mehrfach in Deutschland verübt. Nachzulesen in der polizeilichen Kriminalitäts Statistik.

Wer sich die Mühe macht auf You Tube einige Videos von unseren liebenswerten Mitmenschen anzusehen, die unsere Kultur so enorm bereichern, dem wird eine Welle von  verbalem Rassismus, vor allem gegen Frauen und Jugendlichen begegnen.

Gewalt nicht nur gegen die deutsche Bevölkerung sondern auch gegen Polizei und Gerichte.

Und genau das ist der Anfang.

Wir brauchen Politiker, die bereit sind die Gewaltstruktur vom Islam besser zu verstehen, um wirkungs-volle Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Es ist ein Teufelskreis. Dieser Teufelskreis muss gebrochen werden, durch das Engagement der freien Welt und wenn notwendig auch durch militärisches Engagement, wie gesagt, wenn es nicht anders geht.

Wer sich in Deutschland nach langem Zögern entschlossen hat, Kämpfer gegen IS mit Waffen zu unterstützen kann nicht mehr so tun, als ginge ihn die mörderische Anleitung zum Mord im Koran nichts an.

Dazu bedarf es den ersten Schritt:

Aberkennung der Pseudo Religion Islam, und Verbot des Korans, sowie sofortige Schließung der Moscheen.

Die freie Welt muss jetzt und heute hier zusammen stehen .

Europäische Politik darf sich nicht mehr gegenüber dem muslimischen Terror in der eigenen Demon-tage jeglichen aktiven Handelns erschöpfen.

Die Islamterroristen erringen sonst einen Sieg nach der anderen.

Erst in der arabischen und afrikanischen Welt und dann sind wir dran. dann sind wir dran. dann sind wir dran. dann sind wir dran.

Die Gewaltbereitschaft im Namen des ISlam ist ein globales Problem, zum Sicherheitsrisiko Nummer eins auf dem gesamten Planeten.

Es gibt bisher keine wirkliche muslimische Autorität, die diese Gewalt-bereitschaft  aufhalten könnte. Im Gegenteil: Nicht wenige muslimische „Autoritäten“ gießen noch mehr Öl ins Feuer, mit ihren Hasspredigten, mit  menschenverachtender und fremdenfeindlicher Rhetorik.

Und was machen die noch friedfertigen Muslime?  Sie beklagen sich über die Diffamierung ihrer doch so friedfertigen Religion, und wollen auf diese Weise die apokalyptischen Reiter aus den eigenen Reihen vernebeln. Sie haben keine Handhabe gegen die Radikalisierung ihrer Glaubensbrüder, weil diese in Wirklichkeit nur den „wahren Glauben wie er im Koran steht „ praktizieren!!!!

Der Koran ist der sakrale Kern des Islam. Der Koran ist im muslimischen Glauben die Offenbarung Gottes an seinen Propheten Mohammed.

Den Koran nehmen die Muslime als Richtschnur für ihr Leben, jedoch ohne Anleitung und deshalb wird er zur Zündschnur für eine globale Katastrophe.

Jeden Tag sieht man, hört man, und oft erlebt man, dass die ideologisch –politisch, religiös verbrämte Einheitswelt des 7. Jh. Arabiens und die komplexe differenzierte Gesellschaft des 21. Jh. Europas nicht zusammen passen.

Der Kampf gegen den islamischen Terror sollte nicht auf Deutschlands  Straßen geführt werden!

Unsere Politiker müssten sich nur sehr schnell mit eindrucksvollen Handlungen öffnen um uns Bürger zu schützen.

Sollten sie jedoch denkfaul, ängstlich und  unkreativ in ihrer konservativen Haltung verharren und gegenüber der erkennbaren Gefahr Islamismus in Deutschland weiter unentschlossen bleiben, werden sicher nicht wenige Bürger diese Einstellung als Bürgerfeindlich empfinden und dem  Artikel 20 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik besondere Aufmerksamkeit widmen.

Ein Weiterschlafen liebe Schwarz- Rot-Grüne-Gutis ist spätestens ab Heute vorbei!

Unsere Politiker stehen heute auf dem Prüfstand. Sie werden bezahlen müssen wenn jetzt nicht sofort etwas passiert, dann auch für die Versäumnisse der vergangen Jahre.

 

Bin einmal gespannt wann wir hier bei uns in Deutschland wieder sagen können- Alles in Butter!

Robinkaufmann1@gmail.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s