Wollen oder können Politiker nicht zuhören?

Nicht wenige Politiker haben die Nähe zum Wahlvolk aufgrund ihrer  Entrücktheit von der Realität komplett verloren und erwarten in Gesprächen mit den Medien, dass wir die Wähler uns als Willkommensbejubler verhalten und sonst den Mund zu halten haben..

Nur das funktioniert nicht mehr im Zeitalter des Internets!

Viele Deutsche Inländer  haben Angst vor der Überfremdung in unserem Deutschland, vor allem durch Muslime!

Diese Ängste werden von vielen Politikern nicht ernst genommen, wodurch es höchst wahrscheinlich auch in den nächsten Wochen und Monaten zu weiteren Demonstrationen und einem Bürgerbegehren kommen wird.

Die meisten Probleme zwischen Inländer und Muslimen gibt es dann, wenn die Ausländer nicht Deutsch verstehen bzw. sprechen können.

Es fängt schon in der Schule an.

Lehrer klagen, dass sie kaum noch durch den Lehrplan kommen, wenn der überwiegende Anteil von nicht deutsch sprechenden Kindern in der Klasse ist und die Kinder Zuhause nicht angehalten werden deutsch zu sprechen.

Aber auch die kulturellen Unterschiede führen zu Konflikten zwischen Deutschen und Muslimen.

Man kann die Probleme und Konflikte jedenfalls nicht mehr ignorieren oder totschweigen.

Ein wichtiger Punkt muss von der Regierung in Angriff genommen werden.

           „Flüchtlingsrückkehr muss Priorität bekommen“.

Es ist unverantwortlich, dass mehr als 90% der abgelehnten  Flüchtlinge, darunter eine nicht geringe Anzahl  mehrfach verurteilter Verbrecher,  nicht umgehend es Landes verwiesen werden.

Für Väter, Mütter oder Ehemänner ist es unverständlich, dass Vergewal-tiger ihrer Tochter oder Ehefrau nicht am Kragen gepackt und in den nächsten Flieger verfrachtet werden und in ihr Heimatland geschickt werden.

Ebenso dass diese Halbtiere von Kopftodtretern nicht im gleichen Moment abgeschoben werden, mit entsprechenden Papieren, sich nie mehr in Deutschland sehen zu lassen.

Die Ausrede, ich habe keinen Ausweis oder ich sage nicht wo ich herkomme, muss im Interesse der deutschen Bevölkerung mit einer dem jetzigen Stand der Medizin entsprechenden Möglichkeit entkräftet werden und umgehend eine  zwangsweise Rückführung erfolgen!

Oder will uns irgendjemand klar machen, dass von alten Knochen oder anderen Resten, wie Haare etc. oft viele Tausendjahre alt bestimmt werden kann, aus welchem Gebiet jemand stammt und das bei diesen Kulturbereicheren nicht möglich ist.

Wenn ich lese, dass multikulti besoffene Staatsdiener, muslimische „Flüchtlinge“, in Hamburg und anderen Städten die aus dem Magreb stammen hätscheln und pflegen, obwohl bekannt ist, dass sie zum klauen etc. nach Deutschland verfrachtet worden sind.

Wenn ich höre, das in Moscheen die „Brutstätten des Islamismus“ sind, Imame sogenannte integrierte Muslime zur Hetze gegen uns Ungläubige aufrufen, oder gleich ein Ausreise zum Kampf nach Syrien  empfehlen, ja dann weiß ich, dass es Millionen anderer Bürger ähnlich wie mir geht und ein mulmiges, angsteinflößendes Gefühl entsteht.

Nicht irgendwelche Blogs im Internet von islamophobie vernebelten Schreibern bringen die Menschen auf die Straße, sondern die Ungleichbehandlung von indigenen Deutschen und Flüchtlingen

Die Aussagen im Koran, die für jeden Moslem heute und bis in die Ewigkeit gelten, ist keine Interpretation möglich, denn zu lesen ist in 3:28  „Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstelle der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft mit Gott, es sei denn, ihr hütet euch wirklich vor ihnen. Gott warnt euch vor sich selbst. Und zu Gott führt der Lebensweg“.

Fragt sich nach dieser Kenntnis noch jemand weshalb von Muslimen die sogenannten Parallelgesellschaften entstanden und gepflegt werden.

Oder wie unmissverständlich zum Töten aufgerufen wird unter 8:12   Als dein Herr den Engeln eingab: »Ich bin mit euch. Festigt diejenigen, die glauben. Ich werde den Herzen derer, die ungläubig sind, Schrecken einjagen. So schlagt auf die Nacken und schlagt auf jeden Finger von ihnen. Wie das mit dem schlagt auf die Nacken zu verstehen ist, wird sehr eindrücklich weltweit gezeigt, wo die Muslime, entweder die Mehrheit haben, oder gerade dabei sind die Mehrheit für sich zu erzwingen!

Und damit keiner von den frommen Moslems ein schlechtes Gewissen gegenüber seinen so gepeinigten Nachbarn haben muss, wenn er ihn getötet hat, gibt es noch eine Beruhigungspille von dem Todesgott 8:17  Nicht ihr habt sie getötet, sondern Gott hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Gott hat geworfen. Und Er wollte die Gläubigen einer schönen Prüfung unterziehen. Gott hört und weiß alles.

Die ausgrenzenden und menschenverachtenden Verse des Korans stellen einen Großteil der Islamischen ideologischen./Religionslehre dar.

So sieht man beispielsweise dass Fatwen von islamischen Vorbetern ausgeprochen, Menschen weltweit mit dem  Tod bedrohen und willige hörige Gläubige diese Anordnungen vollziehen.

„Ich rechtfertige meinen „Antiislamusmus“ damit,  den Koran – mittlerweile auch größtenteils im Arabischen Orginal – gelesen zu haben, „dieses unerträgliche Buch, dass mir auf jeder Seite die Vernunft erneut erbeben lässt“ (Voltaire). 

In diesem Fall lässt sich hervorragend belegen, dass die Henne (Der Gott des islams und sein “Prophet”, als Urheber dieser Relgiionsideologie) zuerst da war und erst dann das Ei (= als Produkt der Islamist, der den religiösen Hass leider so verinnerlicht hat, dass er vor Mord und Totschlag vor lauter religiösem Ehrgehabe nicht zurückschreckt).

Wir die Bürger, ob alt oder jung machen uns eigene Gedanken wenn wir sehen oder lesen, dass junge starke Männer einige tausend $ aufbringen um ihr Land zu verlassen, statt die Ärmel hoch zu krempeln und in ihrem eigenen Land für Verbesserungen zu sorgen.

Wenn dann auch noch festgestellt wird, dass  sehr viele dieser fast ausschließlich männlichen „Flüchtlinge“ aus Ländern zu uns kommen in denen keine Verfolgung stattfindet und sie mit erpresserischen Methoden hier bleiben wollen, dann, ja dann ist nicht verwunderlich, dass eine immer größer werdende Zahl von Bürgern sagen: Schluss mit uns nicht mehr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s