Jeder Leser hat Druck auf unsere Politiker zu machen!!!

Seit einigen Jahren ist es für jeden sichtbar, das in Deutschland und den anderen europäischen Ländern durch massive Überfremdung von Muslimen aus Wüsten und Drittweltländern, deren angebliche Überlegenheit unsere Kultur zerstört.

Die zunehmende Einflussnahme der aalglatten Muslime beherrscht in großen Teilen die deutsche Politik!

Verwirrende Worte wie: Bürger haben Angst vor einer Religion, von der sie praktisch nichts wissen, und die in den Medien nur noch in Verbindung gebracht wird mit Terrorismus und Bomben.

Ja wie soll denn der angeblich so ungebildete deutsche Bürger das Kopfabschneiden, Händeabschneiden, Kopftodtreten, Vergewaltigen, verschleppen und versklaven und nicht zu vergessen, erschießen und verbrennen sonst verstehen?

Alle Möglichkeiten müssen in Betracht gezogen werden, Politiker von ihrem selbstauferlegten Maulkorb zu befreien und jeder Zensur für Moslemkritiker einen Riegel vor zu schieben.

Das geht in erster Linie damit, dass die für uns Deutschen bzw. demokratischen gefährlichsten Aussagen im Koran täglich in und über alle Medien publiziert werden.

Der Islam muss sich durch diese im Koran schriftlich fest  vorgegebenen Anweisungen an seine „Gläubigen“ sowie den weltweiten Herrschaftsanspruch selbst diskreditieren

Imame erlassen weltweit im Namen des islam Fatwas (Tötungsaufrufe) z.B. Imame rufen im Namen Allahs dazu auf, Kritiker des Islam,  auch hier in unserem Vaterland zu töten.

Täglich müssen im Internet und sozialen Netzwerken wie Facebook etc. die peinlichsten In TV Sendern und Zeitschriften müssen Aussagen von den Führern der Muslime bekannt gemacht werden, damit die hypnotisierten Moslems entweder wach oder wenigstens geistig durcheinander gebracht werden und merken, dass die ganze Welt über sie lacht!

Alle freiheitlich-demokratischen internationalen Organisationen, humanitäre Menschen-rechtsorganisationen, Parteien und Kirchen müssen täglich ihre Stimme erheben und gegen Mord und Folter protestieren und die Mörder und Schlächter beim Namen nennen.

Der Bürger der diese Informationen dann liest und hört, wird sich dann sicher auch fragen, „warum entfernen sich die Moslems nicht von ihrer ach so toleranten Religion“?

Wer hat gesagte: “Möge Allah die Juden und die Christen verfluchen”?

War das nicht Mohamed, kurz bevor er aus der Welt ausschied?

Wer hat gesagt: “Mir wurde befohlen, alle Menschen zu bekämpfen, bis sie bezeugen, dass es keinen Gott außer Allah gibt und dass Mohamed sein Gesandter ist”?

War das nicht der Prophet Mohamed?

Steht etwa nicht klar und unmissverständlich in dem ach so heiligen Buch:

Sure 8, 40Kämpft mit der Waffe gegen die Ungläubigen, bis der Islam überall verbreitet ist.“

Wie es mit der Toleranz und den Friedensvorstellungen der Muslime in der 1400 jährigen Geschichte bestellt war, hat leider nur wenige in den westlichen Ländern interessiert.

Weil die Ausrede gut klingt,: das sind doch nur Worte die in die Zeit vor 1400 Jahren passen.

NEIN NEIN NEIN, denn Ayatholla Khomeini, der oberste geistliche der Schiiten sagte auf einer Rede, die er 1981 anlässlich des Propheten-Geburtstags hielt:

Der Koran lehrt uns, diejenigen als Brüder zu behandeln, die wahre Muslime sind und an Allah glauben. Er lehrt uns, andere zu schlagen, ins Gefängnis zu werfen, zu töten”…

Außerdem was heute für jeden sicht-und nachlesbar ist, sind die Massaker an den Armeniern in der Türkei durch Sunniten – die Massaker an den Christen im Libanon durch Schiiten – die Massaker an den Kopten in Ägypten – und jetzt die Massaker an den Christen im Irak, Syrien und in vielen Ländern Afrikas und Asiens, ob in Thailand oder Burma, egal wo Muslime sind, sie verbreiten Angst, Schrecken und vor allem Tod.

Niemand kann die vielen bestätigten Hadithen Mohameds überlesen, (wenn er nur will)in denen er zu Krieg und Töten aufrief und gegen alle hetzte, die an seinen Allah und ihn nicht glauben.                Sie sind von jedem Moslem zu befolgen!

Ausmaß der Ignoranz und Verblendung unserer „Eliten“ über eine Religion, die sie trotz der erschlagenden Fülle an Gegenbeweisen immer noch als friedlich verteidigen.

Immer wiederholtes Argument »Das hat mit Islam, bzw. Religion gar nichts zu tun!«

Wenn man in Gesprächen mit Muslimen sich auf den Koran bezieht, heißt es sofort:

Das stimmt so nicht, sie irren sich total, sie reißen Stellen aus dem Zusammenhang, dadurch wird der Sinn verdreht!

Deshalb noch einmal: was kann man daran verdrehen, wenn das Wort Allahs, das auf keinen Fall verändert werden darf, klar und unmissverständlich die Gläubigen auffordert:

Sure 8. 40  „kämpft mit der Waffe gegen die Ungläubigen, bis der Islam überall verbreitet ist.   Nicht in irgendwo: Weltweit ÜBERALL!!!!!!

Es ist doch fast wie im Irrenhaus, Menschen in unserem Land die den Islam kritisieren, die solche von den Muslimen, von Kind an täglich 5 x in den Kopf gehämmerten Sätze aus dem Koran zitieren, werden nicht als Islam Kritiker, sondern als „Islamhasser“ und „Islamophobe“ dargestellt.

Ist Khomeini einer der obersten Hüter des Islam der solche Ungeheuerlichkeiten wie: „tötet die Ungläubigen“, ganz klar und unmissverständlich ausspricht, ebenfalls ein islamophober Islamhasser?

Vor dieser mordlüsternden Schrift im Koran, die darauf hinweist, dass als oberstes Gebot im Koran von jedem Moslem verlangt wird, die Religion Allahs mit dem Schwert und Feuer zu verbreiten  muss sich doch jeder die Frage gefallen lassen:

Mit welchem Recht tolerieren von uns gewählte und mit hohen Gehältern finanzierte Politiker, Menschen die sich nach dem Koran richten, also einem Anweisungsbuch zum Töten des eigenen Volkes, ja diese Muslime in Schutz nehmen vor Aufklärern dieser Mord Ideologie, die es verstanden hat als Religion verstanden zu werden.

Religions-/Meinungsfreiheit und Toleranz gegenüber dem ISlam, der zur Durchsetzung seiner Ziele, wie Übernahme der Weltherrschaft offen zum Genozid an Andersdenkenden aufruft, ist völlig inakzeptabel.

Im Namen des ISlam wurden mit unterschiedlichsten Strategien „alle Ungläubigen“ von ganzen Landstrichen schon „getilgt“ oder unterworfen und werden wie man täglich im TV sehen auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern praktiziert.

Laut Polizeibericht gibt es in mehreren Gebieten Europas ganze Regionen oder Stadtteile in die sich die Sicherheitskräfte nicht mehr hineintrauen.

Diese Informationen dürfen niemals unter den Teppich gekehrt oder verharmlost werden.!

Ca. 1,4 Milliarden Muslime weltweit werden von Kind an trainiert diese Todesreligion zu verbreiten

Weltweit jubelten Muslime, als Selbstmörder in den USA Flugzeuge in die Zwllingstürme und weitere Gebäude  steuerten und viele tausend unschuldige Menschen mit in den Tod rissen,

 Der vernichtende Hass auf Andersdenkende kommt aus dem Herzen des Islam

Ein bestimmter Teil unserer Eliten macht sich damit unmittelbar mitschuldig an den Millionen Toten des gegenwärtig stattfindenden weltweiten Dschihads .

Viele Bürger fragen sich: weshalb kapseln sich Muslime in einer Parallelgesellschaft ab.

Ganz einfach: die Religion des Islam erlaubt die Integration nicht. Ein Muslim darf sich einem Nichtmuslimen nicht fügen.

Wenn er in der Diaspora lebt, dann ist das eine Notsituation, und er soll sich absondern.

Der Islam ist wie ein gedanklicher Virus, durch den die freien Völker dieses Planeten unterjocht und nach und nach die Menschen mit seiner brandgefährlichen, intoleranten, frauenfeindlichen, gewalttätigen und machthungrigen Ideologie infiziert.“

Der Islam ist eine besonders »unaufgeklärte« Religion, er bietet Islamisten und Terroristen eine Fülle von Anknüpfungspunkten und Legitimationen für ihre totalitären Ideologien.

 Die Terroristen lehren, lieben, und  beten, wie vorgeschrieben einen unverfälschten Koran, um dann so zu handeln, wie es Allah von allen gläubigen Muslimen fordert:

Sure 9, 41-Kämpft mit Gut und Blut für den Sieg Allahs“.

Von den Gutmenschen und Moslemverstehern  werden diese Exzesse dann so dargestellt, als wären diese muslimischen Fanatiker, die sich Wort für Wort an das Blutbuch Koran  halten und danach handeln, politische Extremisten und Psychopathen.

Nein, ganz im Gegenteil, IS Terroristen fühlen sich durch die Anwendung der von Allah geforderten Gebote als gehorsame und wahre Muslime

Das IS und andere muslimische Terrororganisationen nichts mit dem wahren Islam zu tun haben, wird Landauf und Landab umgedeutet, weil der Islam doch FRIEDE bedeutet und dann mit der Behauptung unterlegt: wenn die Kämpfer des IS wahre Muslime wären, würden sie niemals ihre Glaubensbrüder töten.

Hier liegt der katastrophale Denkfehler.

Die sich zur Zeit mehr oder weniger liberal verhaltenen friedfertigen Muslime werden von den „echten, wahren Muslimen, die nach dem geschriebenen und zu befolgendem Wort handeln“ als  Verräter und Heuchler bezeichnet und stehen damit auf der Stufe von Ungläubigen und müssen bekämpft werden!!!

Die wahren Muslime richten sich an die von Allah geforderte buchstabengetreue Umsetzung  aller Gebote.

                                                                                                                                     SO STEHT ES IM KORAN!!!

Sure 6,34- sagt unter anderem “Niemand wird die Worte Gottes abändern können.“           Zu dir ist doch etwas vom Bericht über die Gesandten gekommen.

Sure 6,115- Und das Wort deines Herrn hat sich in Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit erfüllt. Niemand kann seine Worte abändern. Er ist der, der alles hört und weiß.

 

Sure 10,64- Ihnen gilt die frohe Botschaft im diesseitigen Leben und im Jenseits. Unabänderlich sind die Worte Gottes. Das ist der großartige Erfolg.

Sure 18,27- Und verlies, was dir vom Buch deines Herrn offenbart worden ist. Niemand wird seine Worte abändern können. Und du wirst außer Ihm keine Zuflucht finden.

Also gibt es hier auch nur eine logische Handlung zu erfüllen beschrieben wie in

Sure 8, 40- Bekämpft sie, bis alle Versuchung aufhört und die Religion Allahs allgemein verbreitet ist.

Damit auch jeder weiß, der nicht Wort für Wort das im Koran festgelegte befolgt was ihm blüht, kann das nachlesen in der

Sure 8, 56-   Die Ungläubigen, welche durchaus nicht glauben wollen, werden von Allah wie das ärgste Vieh betrachtet.

Und damit nun ja auch kein Moslem sich rausreden kann, das er diese Sure nicht gekannt hätte, ist in

Suren 9, 3,12,29,55,63,73,80,90,113,123: folgendes zu lesen: Verkünde den Ungläubigen qualvolle Strafe. O Gläubige, bekämpft die Ungläubigen, die in eurer Nachbarschaft wohnen, lasst sie eure ganze Strenge fühlen und wißt, das Allah mit denen ist, welche ihn fürchten. Und das sind in ihrem Selbstverständnis Anhänger von IS und Konsorten!!

Mit die wichtigste Gewissheit für IS und andere nach unserem Verständnis als Terroristen bezeichnete sagt ganz klar die

Sure 45, 30 Dieses Buch (der Koran) spricht nur die Wahrheit zu Euch! Und weiter in

Sure 45, 35den Ungläubigen soll die Hölle mit ihrer Feuersglut  die ewige Stätte sein und niemand wird ihnen helfen können.

 Auf keinen Fall darf vernachlässigt werden, was das oberste Ziel des Islam ist. die Weltherrschaft

Und weil der Islam andere Religionen und unsere Gesellschaft in Frage stellt gehört der Islam nicht zu Deutschland.

Vor diesem Hintergrund kann man als deutscher Bürger nur eines feststellen, die mit dem Islam verbundenen Probleme müssen  dringend gelöst werden.

Religionsfreiheit ja, aber nicht wenn diese Religion aus dem tiefsten Mittelalter gegen unser Grundgesetz, unsere Verfassung  und alle unsere Werte verstößt.

Um zukünftige Bürgerkriege zu verhindern, muss der Koran jetzt reformiert werden.

Wenn Muslime mit uns in unserem Vaterland in Eintracht leben wollen  brauchen sie einen modernen Koran.

Alle Muslime haben sich schriftlich von den im Koran wie in Stein gemeißelten Mordaufrufe zu distanzieren. Wer das nicht will, hat umgehend unser Land zu verlassen, denn es gibt keinen Grund, bekannte hinterhältige Mörder in unserer Gemeinschaft zu dulden.

Moscheen müssen geschlossen werden, weil dort ohne Aufsicht vor allem junge Menschen indoktriniert werden.

                                                                                                                          Es gärt und brodelt in unserem Vaterland.

Länder wie Saudi Arabien müssen geächtet werden, bis sie der Scharia abschwören.

Genauso haben unsere Politiker aufzuhören den Überwachungsstaat BRD a la NSA weiter ausbauen und die übergroße Mehrheit normal denkende Bürger als Nazis beschimpfen.

 In weniger als einem ¼ Jahrhundert wurden von Muslimen in Deutschland ca. 7000 Menschen erschlagen, erstochen, erschossen, todgetreten und Millionen von Mädchen und Frauen vergewaltigt.

 Das ist das Resultat einer praktizierten menschenverachtenden Ideologie die sich Religion nennt und von einer erschreckend großen Schar von Politikern verschwiegen wird!

Wer als Politiker, Richter, TV und Presse weiterhin seine Augen und Ohren gegenüber unserer bedrängten Bevölkerung verschließt, hat als Staatsfeind jegliches Recht verwirkt im Namen des Volkes zu sprechen und wird, sobald die Verhältnisse sich geändert haben, belangt!!

Mit Nachsicht hat dann absolut Niemand mehr zu rechnen und es ist absehbar, dass die Taten die von dieser genannten Gruppe geduldet oder verniedlicht wurden 1zu1 bei ihnen angewandt wird.

Aus diesem Grund ist es nur zu hoffen, ja unbedingt zu wünschen, dass Politiker, Richter, TV und Presse, ebenso sich an den Islam anbiedernde Kirchenleute eine rigorose Kehrtwende machen und den Tatsachen ihre Stimme geben, damit Deutschland ein freies, lebens- und liebenswertes Land bleibt, bzw. wieder wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s